Home Uncategorized Dragon Ball Super: Super Hero, Toriyamas Entschuldigung an den Synchronsprecher des Hauptschurken

Dragon Ball Super: Super Hero, Toriyamas Entschuldigung an den Synchronsprecher des Hauptschurken

by Lucas Khan

Nach der Veröffentlichung in Japan von Dragon Ball Super: Superheld, der Meister Akira Toriyama, der stark in das Projekt involviert ist, gibt weiterhin einige Informationen über die Produktion preis. Nach den enthüllten Details über Piccolo, seine Lieblingsfigur, entschuldigte sich der Sensei beim Synchronsprecher des wahren Antagonisten des Films.

Wie viele von euch dank der zahlreichen im Netz veröffentlichten Spoiler bereits wissen, handelt es sich um den Bösewicht Zelle maxeine erweiterte und gigantische Version des in Dragon Ball Z eingeführten Androiden. Eine Rückkehr, die viele Fans mit Lärm und Begeisterung begrüßt haben, auch wenn man bedenkt, wie wichtig es ist, Gohan, wieder einmal den Protagonisten, gegen Cell sehen zu können.

Mit den Würdigungen kam auch die Kritik, die vor allem auf den Mangel an Tiefe und die schlechte Charakterisierung einer Figur des Genres abzielte. Cell Max glänzt sicherlich nicht für die Dialoge, da es im Wesentlichen durch Verse ausgedrückt wird, als wäre es ein echter Kaiju.

Und genau in Bezug auf diese Wahl entschuldigte sich Toriyama bei dem Synchronsprecher Norio Wakamoto: „Er ist ein Riese mit übermäßig leuchtenden Farben, was richtet Chaos an, indem er Verse macht, also fühle ich mich schuldig wegen des Synchronsprechers, und ist ein Branchenveteran. Es tut mir sehr leid“.

Denken Sie schließlich daran, dass Dragon Ball Super: Super Hero im September in Italien eintreffen wird.

Leave a Comment