Home Uncategorized Makoto Hoshinos The Tale of the Outcasts erhält eine animierte Adaption

Makoto Hoshinos The Tale of the Outcasts erhält eine animierte Adaption

by Lucas Khan

Im Laufe des nächsten Jahres wird die japanische Animationsindustrie mit ziemlich interessanten Titeln bereichert. Unter den Neuheiten, die 2023 eintreffen, befindet sich die jüngste Ankündigung von Die Geschichte der Ausgestoßenenaus der gleichnamigen Manga-Serie von Makoto Hoshino.

Durch Öffnen der offiziellen Seiten und Ausstellen einer erstes Werbe-Key-Visual, die Anime-Adaption von The Tale of the Outcasts wurde offiziell angekündigt. Im Moment gibt es keine sicheren Informationen zur Serie, aber das Debüt sollte bis Ende nächsten Jahres stattfinden. Um die Ankündigung des Animes zu feiern, Makoto Hoshino teilte zwei Originalillustrationen, die die beiden Protagonisten der Arbeit darstellen. Im Jahr 2023 wird Don’t Toy with Me, Miss Nagatoro 2nd Attack ebenfalls eintreffen.

The Tale of the Outcasts erzählt die Geschichte von Wisteria, einem Waisenmädchen, das Ende des 19. Jahrhunderts in einem abgelegenen Land des britischen Empire lebt. Sein einsames Leben ändert sich plötzlich, als er Malbus trifft, ein unsterbliches und mächtiges, haarig aussehendes Wesen, das von Jägern heimgesucht wird. Vereinigt, Wisteria und Malbius reisen durch das Imperium, bevölkert von Menschen und anthropomorphen Tieren, auf der Suche nach einem Ort, an dem sie endlich glücklich zusammenleben können. Im nächsten Jahr wird es auch Platz für die Veröffentlichung der zweiten Staffel von Mushoku Tensei geben.

In gewisser Weise sehr ähnlich zu Beauty and The Beast, hat sich Hoshinos Manga seinen eigenen gemacht Debüt in Shogakukans Weekly Shonen Sunday im August 2019. Die Reihe endete 2021 mit der Veröffentlichung des achten und letzten Tankobons.

Leave a Comment