Home Uncategorized My Hero Academia 358: ein verheerendes Sprengstoffarsenal

My Hero Academia 358: ein verheerendes Sprengstoffarsenal

by Lucas Khan

Ein Kampf nach dem anderen, Meine Heldenakademie es bahnt sich seinen Weg zum Epilog der Schlussakte. Katsuki Bakugo wartet darauf, das Schicksal der Nummer Eins zu erfahren, und ist in die schwierigsten Schlachten verwickelt, die die Show in die Hand nehmen. Hier ist sein tödliches Sprengstoffarsenal, das von der Support-Sektion bereitgestellt wird.

My Hero Academia 358 kehrt zurück, um sich mit dem Kriegsszenario zu befassen, das die sieht Helden, die sich der Bedrohung durch Tomura Shigaraki stellen. Obwohl seine Quirks durch die Absage von Eraserhead und Monoma gestrichen wurden, nutzt der junge König der Schurken seine genetische Mutation, um seine Gegner sauber zu machen.

In der fliegenden Festung der Yuei kann dem niemand widerstehen Wut von Shigaraki, das allein Helden des Kalibers Mirko, Edgeshot, Best Jeanist, Suneater und Nejire Hado in ernsthafte Schwierigkeiten bringt. Da es an Optionen mangelt, verlassen sich diese auf Katsuki Bakugos Arsenal.

Entnervt von der Situation und den Worten des Gegners holt Kacchan das Upgrade seiner Ausrüstung heraus, das ihm vom Support-Bereich zur Verfügung gestellt wird. Das Strafe Panzer Unterdrückende schwere mobile Einheitist eine Art kleiner Panzer, ausgestattet mit schwerer Artillerie, der auf den Schultern des jungen Helden der Yuei Gestalt annimmt.

Mit einer schreckliche Raketensalve, abgefeuert von den Kanonen auf seinen Schultern, stößt Bakugo Shigarakis mutierte Finger ab und bietet eine Öffnung zum Hauptkörper. Sein explosives Teamplay von My Hero Academia 358 ermöglicht es ihm endlich, seines zu entfesseln letzter Zug. Wir werden mit der Veröffentlichung von My Hero Academia 359 sehen, ob dieser explosive Aufprall ausreichen wird, um Tomura zu Fall zu bringen. Wird es Ihrer Meinung nach reichen oder wird Bakugo durch das Eingreifen von Midoriya gerettet, die gegen die Zeit antritt?

Leave a Comment