Home Uncategorized Spoiler für Dragon Ball Super 86: ein Kampf ohne Hoffnung

Spoiler für Dragon Ball Super 86: ein Kampf ohne Hoffnung

by Lucas Khan

Goku und Vegeta stehen dem monströsesten Gegner aller Zeiten gegenüber. Immer wenn er sich der Niederlage nähert, wird der Hauptgegner der Granolah-Saga noch mächtiger. Für die Z Fighters naht die Niederlage Kapitel 86 von Dragon Ball Super.

Gerade als Goku den Platz gefunden zu haben schien, um seinen Gegner zu besiegen, führte die hasserfüllte Blutsbande zwischen den Heeters Elec und Gas letzteren zu einem neuen, tödliche Verwandlung.

Wie jeden Monat teilt V-Jump im Hinblick auf die offizielle Veröffentlichung des Kapitels die Entwürfe der ersten Seiten des Kapitels ausgearbeitet von Toyotaro. Das Power-Up macht Gass Körper verkümmert und faltig. Der Bösewicht wirkt plötzlich gealtert. Seine Kraft ist jedoch beispiellos.

Wie wir den Spoilern zu Kapitel 86 von Dragon Ball Super entnehmen können, ist Gas jetzt in der Lage, seine Feinde mit Telekinese zu manipulieren. Er hebt seinen Arm und würgt Goku, der nur dank Sofortübertragung der Erstickung entgeht. Dem entgeht der Saiyajin jedoch nicht Macht des geringeren der Heeterswas unerbittlich erscheint.

Da Vegeta endgültig am Boden liegt, scheint es keine Hoffnung mehr für Goku zu geben. In einem Zweikampf ist Gas einfach zu stark: Er ist der Stärkste im Universum. In Wirklichkeit haben die Helden noch eine Lösung. Das nennt man Granolah.

Eine Intervention des Cerealian würde es Goku und Vegeta ermöglichen, sich mehr Zeit zu nehmen. Dadurch würde sich Gas dem nähern natürlicher Tod durch hohes Alter. Ob es wirklich so läuft, werden wir mit dem offiziellen Release von Dragon Ball Super 86 sehen.

Leave a Comment